Anwendungsbeispiele
Lösemittel-Destillation

Anschluss der Vakuumdestille DESTA an Entfettungsanlagen der marktführenden Hersteller. Eingebunden in das Gesamtsystem arbeitet die Destille wie eine künstliche Niere. So trägt sie im kontinuierlichen Bypass-Verfahren durch die Waschprozesse eingetragene Verunreinigungen wie Öle und Schwebstoffe aus.

In diesem Verbund sind der Einsatz von chlorierten Kohlenwasserstoffen wie Perchlorethylen, modifizierter Alkohol und Kohlenwasserstoff üblich.

Zuverlässiger Betrieb auch unter schwierigen Bedingen

Dank der hohen Zuverlässigkeit der DESTA ist ein Betrieb in entlegenen Teilen der Erde mit schlechtem Zugang zu Ersatzteilen und Service möglich. So arbeitet eine unserer Anlagen seit 2010 im Libanon bei der Firma Masterpak und bereitet dort Lösungsmittel auf, die aus Waschprozessen von Druckmaschinen stammen. Hier ist das Lösungsmittel Ethylacetat im Einsatz.

Problemloser Wechsel zwischen verschiedenen Lösungsmitteln

Die atmosphärische Destille SLD wird in der von dem Spezialisten für Lohndestillation Modesta Destillationsservice GmbH eingesetzt. Neben der hohen Literleistung, dem hohen Grad der möglichen Aufbereitung des Rückstands, wartungsarmen Betrieb und Destillatqualität überzeugt hier vor allem die Einfachheit der Anlage.

So ist es mit geringem Aufwand möglich, zwischen den aufzubereitenden Lösungsmitteln zu wechseln. Diese Anlage ist in der Lage alle Lösungsmittel, auch jene, die zu starker Schaumbildung neigen, mit einem Siedepunkt zwischen 30°C und 130°C aufzubereiten.

Downloads

Lernen Sie die Vorzüge unserer Vakuum-Destillationsanlage DESTA kennen. Unsere Dokumentation informiert Sie ausführlich:

Download „Produktbroschüre Vakuum-Destillationsanlage DESTA“ (PDF-Dokument)

Download Broschüre
Download Broschüre